Herzlichen Dank ...

... an alle teilnehmenden Kinder und Jugendlichen sowie Helfer aber besonders an all jene, die die Sternsinger in ihrem Haus empfingen!

Der Eröffnungsgottesdienst am Neujahrestag fand in St. Elisabeth statt. 

Eröffnung am 1.1.2013

Was kann es schöneres geben als motivierte Kinder, die sich ganz bewusst für eine gute Sache Zeit nehmen?

Unsere 3 Gruppen mit ihren Leiterinnen

Gesammelt wurde in diesem Jahr für ein Schulprojekt in Mittelindien.

Gleich gehts los! Kommt macht die Türe auf ... bei einer dankbaren älteren Frau

"Königin" Lisa schreibt den Segen an eine Tür ... ... in der Kirche war Lukas dafür verantwortlich. Ein festlicher Sternsingergottesdienst am 6.1.! Empfang bei Oberbürgermeisterin Frau Dr. Hahn ... ... am 8.1. im Rathaus.

Unsere Sternsinger durften knapp 140 Häuser, Wohnungen aber auch öffentliche Einrichtungen besuchen. Wir sind dankbar für zahlreiche gute Begegnungen und über die Summe von 2902 Euro (Rekordergebnis!), die wir der Schule im indischen Bistum Jagdalpur zur Verfügung stellen können!

Natürlich hatten wir auch viel Spass miteinander! So konnten wir darüber aufklären, dass die Buchstaben und Zahlen aus Kreide nichts mit dem nächsten Besuch des Schornsteinfegers zu tun haben. Eine andere Gruppe (Namen sind der Redaktion bekannt Zwinkernd) wandelte sich am Ende eines tollen Tages von "kleinen Königen" zu "Prinzen" und intonierte angesichts einer vollen Sammelbüchse "Ich wär so gerne Millionär!".

Nochmals herzlichen Dank an alle Mitwirkenden!!!

Als Zugabe hier noch ein Bild aus längst vergengenen Zeiten. Erkennen Sie jemanden?

Eine unserer Gruppen war sogar schon mal im Bundeskanzleramt!