www.heiliger-maximilian-kolbe.de > Rückblicke > Archiv 2014 > Ministrantenwallfahrt nach Rom

Vom 1. - 7. August ...

tl_files/heiliger-maximilian-kolbe.de/images/2014/27.7. Segen.jpg

... nahmen 5 Messdiener unserer Gemeinde (Madita, Sarah, Maria, Lukas und Paul) mit rund 50 000 Ministranten, an der großen Wallfahrt nach Rom teil. Allein aus unserem Bistum waren 18 Busse mit über 800 Teilnehmern unterwegs! Höhepunkt war eine Begegnung mit Papst Franziskus am Dienstag.

Das offizielle Logo der Fahrt

Im Rahmen des Abschlussgottesdienstes der RKW erhielten die anwesenden Ministranten von Pfarrer Hajek den Reisesegen.

Nachfogend finden Sie den Lveticker der Woche. Hier und auf der HP unseres Bistums bestand die Möglichkeit unsere Teilnehmer zu "begleiten".

Freitag 1.8.

Gleich geht´s los, zuvor ... ... wird jedoch das obligatorische Gruppenbild gemacht! Unser "Taxi" für einmal Rom und zurück.

13:31   Start vor der Lusaner Pfarrkirche. Über 30 Ministranten aus dem Saale Holzland Kreis, Borna und Gera sowie einige Helfer sind an Bord. An der A9 werden noch die Teilnehmer aus Zeulenroda und Schleiz einsteigen.

18:09   Noch 50km bis München. In knapp 2 Stunden beginnt der Gottesdienst in der Frauenkirche, der "offizielle" Auftakt für die Teilnehmer aus unserem Bistum.

Während des Gottesdienstes in der Münchener Frauenkirche ... ... schrieben Dutzende auf Zettelchen: Wie kann ich Anderen eine Freude bereiten?

21:22   Die Heilige Messe, welche von unserem Bischof zelebriert wurde ist vorbei. Nun geht es zum Bus und eine lange Fahrt durch die Nacht beginnt, ...

Samstag 2.8.

1:20   Der Brenner ist passiert, wir sind in Italien! Vor und hinter uns fahren unzählige Busse mit Ministranten. Nun ist Nachtruhe - empfohlen, ...

7:01   Nach einigen kurzen Pausen haben wir um 3 Uhr Trient, um 5 Uhr Modena passiert und sind jetzt kurz vor Florenz. Unser Buskonvoi hat sich vorerst aufgelöst. Die meisten in unserem Bus dösen noch.

12:06   Ankunft im Hotel, frisch machen und dann gibts Mittag! 15 Uhr gehts in die Innenstadt (Lateranbasilika, ...) und etwas Freizeit.

21:16  Gerade wieder zurück im Hotel. Haben für unsere Krebskranken in der Heimat 3 Kerzen angebrannt. Alle ziehen voll mit. Super!

Sonntag 3.8.

7:17   Ein langer und erlebnisreicher Tag beginnt! Mit U-Bahn ins Zentrum, ab 10 Uhr sind wir im Petersdom und werden entweder Kuppel "erklimmen"oder zu den Papstgräbern gehen. Dann werden wir erneut die Innenstadt unsicher machen, bevor 16 Uhr eine Heilige Messe beginnt.

12:09    Ätsch, wir waren im Petersdom und beten jetzt den Angelus mit dem Papst! Leider redet er nur italienisch, ...

15:00   Einige Gersche, von uns Maria und Lukas, dürfen gleich in Roms drittgrößter Kirche - Andrea della Valle - ministrieren. Daumen drücken, dass alles klappt, ...

18:39   Heilige Messe lief gut, nun etwas Freizeit und offizielles Foto mit unserer Bistumsgruppe auf der Spanischen Treppe. Gehen dann auf dem Pincio Hügel - Rom bei Nacht!

22:28   Zurück im Hotel!

22:29   Hurra, unsere Leute vor Ort haben endlich WLAN! Hier einige Bilder von gestern und heute:

Die Lateranbasilika von außen ... und von innen. Kopie des Turiner Grabtuches Blick von der Kuppel auf den Petersplatz Angelusgebet auf dem Petersplatz, rechts oben unser Papst! in der Sakristei von S. Andrea della Valle

ACHTUNG vormerken! Die Audienz bei Papst Franziskus wird von EWTN (kleiner Fernsehsender) am Dienstag von       18 - 20 Uhr live übertragen! Bitte auf eine große Deutschlandfahne mit Gera Aufschrift achten!

Montag 4.8.

12:34   Am Vormittag Gottesdienst (Gedenken an Hl. Tarsicius - Ministranten Schutzpatron) dann Führung in den Calixtus Katakomben - die größte (370 000 Gräber!!!) der 70 Katakomben in Rom. Jetzt in der Tre Fontane Abtei (Gefängnis und Todesort von Paulus). Der Legende nach soll sein Kopf nach der Enthauptung 3x aufgeschlagen sein - 3 Kirchen - Tre Fontane.

Alle unsere Väter oder Opas haben Pech, das Trappistenbier kostet 5€ die 0,25er Flasche - wird nicht gekauft, ...
Am Nachmittag fahren wir ans Meer, baden in Ostia!

20:13  Die Daheimgebliebenen warten auf Neuigkeiten aus Rom! Täglich knapp 400 Besucher auf der HP. Nehmen wir inzwischen den Bericht der Ostthüringer Zeitung, ...

20:45   Na bitte, geht doch Zwinkernd, Neues aus Rom: Hatten schöne zweieinhalb Stunden am Strand, zuvor noch die Fürbitten unserer Gemeinde zu Sanktuarium von Hl. M. Kolbe mit Lourdesgrotte gebracht. Jetzt war Abendbrot mit 3 Gängen, gleich Abendgebet und dann Duschen, da alle voller Sand vom Strand, ...

22:23   Anna Lena aus Gera Langenberg hat das Los gezogen. Sie wird morgen beim Papst sitzen!!!

22:29   Die Bilder des Tages sind da:

Nachtrag zu gestern: 4 von uns im Petersdom Tagesstart heute: Einführung in die Katakomben Tre Fontane, heute Trappistenkloster Dem Hl. Maximilian Kolbe haben wir die Namen von vielen Kranken anvertraut: Dirk, Renate, Sigrid, Maria, Norbert, Horst, Ursula, ... Zelle von Paulus, der 67 n.Chr. hier enthauptet wurde.

Dienstag 5.8.

10:00   Start zur Wallfahrt Richtung Petersplatz. Dort beginnt 16:30 das Programm. Die Audienz mit Papst Franziskus ist 18:00. Also ihr Leute daheim: Fernseher an (EWTN), nach Anna Lena und dem Gera Banner Ausschau halten!

13:13  Erleben auf dem Pilgerweg Geschichte pur, ...

15:39  Plätze sind eingenommen. Unsere Leute sitzen im 1. Block, direkt vor der Altarinsel!

16:02   Unsere Gruppe hat grüne T-Shirts an und doch mehr Plätze oben beim Papst - 4 aus unserem Bus!

16:16   Aktuell ist Einsingen mit "weltlichen Liedern" angesagt. Unser Bistum klarer akkustischer Sieger auf dem Petersplatz!

19:08  Die Vesper ist zu Ende. Der Papst hat erstmalig auf deutsch gepredigt! Nun haben 4 Jugendliche Gelegenheit dem Papst Fragen zu stellen. Hier finden sie die Predigt des Papstes.

Beim Pilgergang liefen wir über wahrhaft historisches Pflaster ... ... besuchten Kirchen, das Forum Romanum und das Colosseum. Wohl dem, der bei 35 Grad im kaum vorhandenen Schatten ... ... ein leckeres Eis oder einen Sonnenschirm sein Eigen nennen konnte! 50 000 Minis aus deutschsprachigen Ländern waren auf dem Petersplatz! Papst Franziskus ganz nahe!!!

22:47  Jetzt noch vom Ende der Metro zum Hotel. Es sind noch 27 Grad! Was für ein Tag!

Mittwoch 6.8.

8:07   Heute findet 10:00 ein "Blind Date" statt. Wir werden uns mit einer, uns unbekannten Pilgergruppe treffen. So entstehen neue Bekanntschaften. Am Nachmittag fahren wir nach Arezzo. Dort gibt es sicher etwas "Sightseeing" und am Abend eine Andacht. In der Nacht treten wir die Heimreise an, ...

15:54   Waren vormittags in Rom unterwegs. Starten nun nach Arezzo. Dort findet am Abend eine Andacht bei den Reliquien des Heiligen Donatus, neben Benno Patron unseres Bistums, statt.

21:03   Wären gern in Arezzo geblieben - alte Stadt mit Ursprüngen aus 3. Jahrhundert. Nun beginnt NACH unserer Andacht das mittelalterliche Fest (Hl. Donatus) mit Heiliger Messe im Dom. Alle Einwohner haben Kostüme an, Fahnenschwenker und Musikgruppen sind unterwegs.

21:23   Gera, ab jetzt sind wir - mit dem Segen des hiesigen Erzbischofs - unterwegs Richtung Heimat!

21:47   Noch 1050km, alle essen die Abendlunchpakete, die die Salesianer von Arezzo vorbereitet haben. Auch für das Frühstück hat jeder einen gefüllten Beutel, ...

Abendandacht im Dom von Arezzo. Kirche in Arezzo, wo der Schädel des Heiligen Donatus aufbewahrt wird. Das Fest in Arezzo beginnt!

Donnerstag 7.8.

4:10   Ciao Italia! Der Brennerpass liegt hinter uns. Alle außer unserem Busfahrer Lars schlafen - mehr schlecht als recht, ...

6:34   Sind in Deutschland!

9:10   Stehen vor Nürnberg im Stau Stirnrunzelnd

14:03   Ankunft auf dem Lusaner Parkplatz!

Wieder in der Heimat!

Wir alle dürfen froh und dankbar sein, für die schönen gemeinsamen Tage, die unsere Wallfahrer erleben durften! Danke an die drei "IM´s" vor Ort, die mit ihren Fotos und Berichten die Heimatredaktion der HP gefüttert haben! Herzlichen Dank auch an die vielen Besucher des Livetickers für ihr Mitfiebern, Miterleben und Mitbeten!

..........

In den letzten Monaten hatten sich unsere Mini´s mit Kuchenbasaren, dem Verkauf selbst gekochter "Ministrantenmarmelade" und weiteren Aktivitäten mehrere hundert Euro, zur Teilfinanzierung ihrer Fahrt erwirtschaftet.

Kreative Ideen und Basare nach zahlreichen Gottesdiensten halfen die Reisekasse aufzubessern.

Weiterführende Informationen zur Romwallfahrt finden Sie auf dieser Seite.