www.heiliger-maximilian-kolbe.de > Rückblicke > Archiv 2012 > lebendiger Adventkalender

Impressionen

An dieser Stelle finden Sie einige Bilder und Eindrücke der Begegnungen.

Knapp 40 Gäste gaben dem ersten Abend einen würdigen Rahmen. Neben 2 Texten, die die Gastgeber vortrugen, wurde mit musikalischer Begleitung auch gesungen. "Mache Dich auf und werde Licht!" wird uns an allen Abenden begleiten.

Gesang mit instrumentaler Begleitung, ...    ... dann Beisammensein mit Tee, Glühwein und Gebäck.

Die Gastgeber des zweiten Abends hatten für alle Besucher Sterne gebastelt. Heute begleitete Pfarrer Schlegel mit der Gitarre.

Sterne werden verteilt. Eine gute Idee!    4 stimmiger Kanon - die neuen Fischerchöre!

Gute Texte und Lieder, ein lodernder Feuerkorb und heisse Getränke boten am Montag den knapp 20 Gästen, die den "Wildacker" gefunden hatten, Erwärmung für alle Sinne. Im Stadtteilbüro berichtete Pfarrer Hajek am Dienstagabend aus dem Leben der Heiligen Barbara.

Kurz vor 17 Uhr am Stadtteilbüro - gleich gehts los! Foto: D. Walther     Pfarrer Hajek erklärte, was es mit den Barbarazweigen auf sich hat.

Ein weiteres wiederkehrendes Gestaltungselement ist der abendliche Segen für den Stadtteil und die Region. Dazu demnächst mehr, oder kommen Sie einfach vorbei. Sie sind herzlich eingeladen!

Nachfolgend sehen Sie einige Bilder von verschiedenen Abenden:

Ein typischer "Lebendigeradventskalenderabend"!   Bei bitterer Kälte darf der Focus auch mal auf die Kannen gerichtet sein!Am Autohaus spielte sogar der Posaunenchor!   Die Laterne begleitet uns jeden Abend.Pfarrer Hajek - ohne Worte!   Ein sehr "einladendes" Türchen, ..."Mache dich auf und werde Licht!" 13. Dezember   Etwas versteckt lud die "16" in die Auerbachstraße ein, ...... und trotzdem kamen wieder fast 40 Gäste!

Wie versprochen hier ein Auszug aus dem allabendlichen Segenswunsch für Stadt und Region:

... Wir bitten Dich für Kinder und Senioren, für Junge und Alte, für Große und Kleine! Lass dein Licht des Friedens und der Versöhnung, dein Licht der Liebe und Freude unter uns leuchten. Wir bitten Dich für alle, die deine Ankunft nicht wahrnehmen können, weil es bei ihnen nicht Advent wird. Lass das Licht deiner Ankunft ihnen ganz besonders hell scheinen! ...

Am 24.12. und an allen Tagen des Jahres, laden die Kirchen herzlich ein! Hier das Portal der katholischen Pfarrkirche "Hl. Maximilian Kolbe".

Herzlichen Dank an alle, die sich eingebracht haben, Gastgeber und Gäste, dem Vorbereitungsteam und auch an jene, die uns im Gebet begleitet haben! Die vielen guten Begegnungen und neuen Bekanntschaften, zahlreiche besinnliche Texte sowie der gemeinsame Gesang werden über den Advent hinaus nachwirken. Auf Wiedersehen am 1. Dezember 2013!