Dankbar und froh feierte am 7. Mai 2017 unsere Gemeinde das nunmehr schon 32. Kirchweihfest.

während der Heiligen Messe ...

In der Festtagspredigt begleiteten uns die Worte:

"Ich bin der gute Hirt, ich bin die Tür zum Leben spricht Christus unser Herr."
Im Alltag öffnen sich Türen auf verschiedene Weisen, jedoch schlagen sie auch manchmal ebenso wieder zu. Türen sind lebensnah und nicht weltfremd. Pfarrer Hajek ermunterte auch uns, dass auch wir offene Türen für Toleranz und Sprache, für eigene und fremde Kulturen haben. Doch aller Beginn einer offenen Tür ist unser eigenes Herz, denn nur so können wir im Mitmenschen den Bruder oder die Schwester erkennen.
Nach der seelischen Speise gab es im Anschluss auch leibliche Speisen, die wunderbar verzehrt werden konnten in Begleitung fröhlicher Platzmusik durch die Wünschendorfer Bläservereinigung.
  Liebe Wünschendorfer dickes Dankeschön für die ausdauernde Begleitung mit schönsten Frühshoppen Melodien!


So wie wir dankbar unseren Festtag eröffneten, so dankbar beendeten wir diesen auch wieder mit Blick auf das 33. Fest

Im Namen aller Gemeindemitglieder DANKESCHÖN
Ganz großes Lob, herzliches Dankeschön und vergelt’s Gott für die fleißigen Akteure im Vorbereiten und helfen zum Gelingen dieses Tages. Ohne die vielen fleißigen Hände Anderer könnten wir nicht immer so angenehm und gemütlich zusammensitzen und den Tag oder das Fest genießen.

I. Hager