Gesund wieder runter gekommen ...

... sind die 17 Teilnehmer der diesjährigen Hüttentour! Vom 22. - 26. Juli waren erneut die Dolomiten das Ziel.

Das obligatorische Gruppenbild vor der Tierser Alpl Hütte

Nach einer über achtstündigen Anfahrt (Start war 4:30) wartete am Nachmittag noch der Aufstieg von Vigo di Fassa zur Vajolethütte (2243m). Am Folgetag ging es vorbei an der Grasleitenpasshütte (2599m) über den gleichnamigen Pass zur Grasleitenhütte (2165m). Hier wurden bei deftigen Speisen und Getränken Kräfte gesammelt, um den Aufstieg durch das "Bärenloch" zur Tierser Alpl Hütte (2440m) zu packen. Der Mittwoch bot die kürzeste Tagestour. Nach rund 4 Stunden hatten die Teilnehmer die sehr spartanische Antermojahütte (2497m) erreicht. Thorsten und Volker nutzten den Nachmittag zu einem Bad im eiskalten Gletschersee an der Hütte - Respekt!

Antermojahütte mit Gletschersee im Hintergrund Im Scalettesteig ging es steil bergab, ...

Höhepunkt der diesjährigen Tour sollte der Donnerstag sein! Bereits 8 Uhr wurde gestartet, da der Scalette - Steig wartete. Mit Hilfe diverser mechanischer und menschlicher Sicherungen (Danke an "Dagi" und Andreas!) wurden mehrere hundert Höhenmeter an einer steilen Wand überwunden. Ein "Radler" in der Gardecciahütte (1949m) hatten sich die erwachsenen Mitstreiter da mehr als verdient! Am Abend gab es noch ein gemeinsames Abendessen im Tal, bevor am Freitag die Heimreise anstand.

Der letzte Abend, wieder in der "Zivilisation". Leider mussten die drei Stuttgarter schon eher los, ...

Die regelmäßigen und teils langjährigen Teilnehmer (Christine, Maria, Anja, Martina, Ines, Andreas, Lukas, Hans, Heiner und Ralf) und die erstmalig "mittourenden" Freunde aus Stuttgart (Gila, Dagi und Volker) sowie unsere "Neulinge" Larissa, Vivien, Thorsten und Christoph durften erneut eine wunderschöne Gemeinschaft und viele gute Begegnungen in Gottes herrlicher Natur erleben. Ein besonderer Dank gebührt Ines für die perfekte Organisation und das kurze geistliche Wort am Tagesanfang.

Für alle Interessierten, die nicht dabei sein konnten, wird es im Herbst natürlich wieder einen Videoabend im Gemeindesaal geben. Der Termin wird rechtzeitig bekanntgegeben.

Hier noch einige Bilder, welche keines Kommentares bedürfen, ...