Einweihung "Lebensgarten" 12. Oktober

Obwohl pünktlich zur Einweihung auch reichlich (Weih)wasser vom Himmel fiel, war es ein gelungenes Fest. Nach der, von Pfarrer Hajek und vielen Kindergartenkindern gestalteten Andacht in der Pfarrkirche, wurde am Nachmittag der Lebensgarten eröffnet. Das Band wurde dabei symbolisch von einer Bewohnerin des Seniorenheimes und Kindern durchgeschnitten. Wünschen wir allen Nutzern, dass der Lebensgarten zu einem Ort der Begegnung und Erholung wird!

Hier einige Meldungen der Presse:

Tag des Herrn - Seite 1(!):

tl_files/heiliger-maximilian-kolbe.de/images/kirche/Scannen0003.jpg

Neues Gera:

tl_files/heiliger-maximilian-kolbe.de/images/kirche/Scannen0004.jpg

Ostthüringer Zeitung:

Park für Generationen im katholischen Kirchengelände in Lusan

Gera. "Ein schöner Garten", staunte gestern Nachmittag der neunjährige Jonas und beneidete ein wenig seinen kleinen Bruder, der mit dem Kindergarten jetzt dort immer spielen kann. Zum gestrigen Patronatsfest wurde in der Kirchgemeinde Hl. Maximilian Kolbe in Lusan der Lebensgarten eingeweiht. Die Freifläche neben Kirche, Kindergarten Perlboot und Seniorenheim Edith Stein hatte die Kirchgemeinde von der Stadt abgekauft und seit November vorigen Jahres zu einer neuen Landschaft für die Begegnung der Generationen umgestaltet. Alte Betonplatten wurden entfernt, einige Bäume ebenso, neue wurden gepflanzt. Ziegengehege, Rutschen, Kletterhäuser, Sandpumpe, Matschecke und jede Menge anderer Spielgeräte sind in dem weitläufigen Garten aufgestellt. Zwar haben die Perlboot-Kinder bereits einen Spielplatz, "aber der neue wird sicherlich für sie die Nummer 1", ahnt die Kindergarten-Leiterin Gabriele Dannenberg. Unter den Baumkronen stehen Bänke, die von den Heimsenioren in den vergangenen Tagen bereits "erobert" wurden. Zuschüsse aus der Infrastrukturpauschale des Landes für Kindergärten wurden in die Gestaltung des Lebensgartens investiert und Geld der Kirchgemeinde.

Angelika Munteanu / 13.10.12 / OTZ