Erntedank 2012

Kann es ein schöneres Erntedankfest geben? Wohl alle der knapp 200 Gottesdienstbesucher würden die Frage mit „nein“ beantworten. Bereits am Freitag hatten Kinder und Mitarbeiterinnen unserer Kindertagesstätte „Perlboot“  den Erntedankaltar festlich gestaltet.

Erntedankaltar kurz vor Gottesdienstanfang

Pfarrer Thomas Hajek nahm in seiner Predigt besonderen Bezug auf das „Teilen“. An zahlreichen Beispielen versuchte er die vielen anwesenden Kinder für diese Tugend zu sensibilisieren. Dass dies gelang bewies die Ruhe und Aufmerksamkeit in der Kirche, welche bei rund 40 anwesenden Kindern nicht selbstverständlich ist!

während des Gottesdienstes

Zur Gabenbereitung brachten Kinder ihre Gaben symbolisch nach vorn und beteten das Vaterunser gemeinsam im Altarraum.

Kinder bringen die Gaben ...     ... und beten gemeinsam.

Nach dem Gottesdienst wurden Obst und Gemüse zu einem leckeren Mittag verarbeitet. Während viele kleine und große „Damen“ in der Küche beim „Schnippeln“ tätig waren, zog es die kleinen und großen „Herren“ meist zum Lagerfeuer und zur Stockbrotbereitung. Einige Papas bereiteten eine große Tafel im Pfarrhof vor.

Fleißige Mädels!     Hoffentlich verbrennt nichts!

So konnten bei  herrlichem Sonnenschein sogar alle gemeinsam im Freien essen. Der „Segne Vater diese Gaben!“  Kanon war kaum verklungen, als sich die hungrigen Gäste über Gemüse- und Kürbissuppe, Brot und Obstsalat hermachten.

3x Suppe und ganz viiieeel Obst!

Pünktlich zum Essen kamen auch Sarah, Lukas und Tobias zurück, die das Teilen praktizierten und viele Körbe mit Lebensmitteln zum Nichtsesshaftenheim „Emmaus“ nach Zwötzen gebracht hatten.

Zurück vom Haus Emmaus. Die Körbe sind leer.

An dieser Stelle herzlichen Dank an alle, die an der Vorbereitung und Gestaltung unseres Erntedankfestes beteiligt waren!