www.heiliger-maximilian-kolbe.de > Rückblicke > Archiv 2014 > Rückblick Chorwallfahrt 2.-5.10.

 

Die gemeinsame Reise vom 2.10. bis 5.10.2014 der Chöre des Bistums Dresden Meißen ging nach Olomouc in Tschechien,  auf Leisentritts Spuren.  Johann Leisentritt ist in Olmütz  geboren. Er hat lange Zeit in Bautzen gelebt. Leisentritt  (Theologe) ist derjenige, welchem wir das Gesangbuch verdanken.

Insgesamt waren ca. 230 Mitreisende in 5 Bussen gemeinsam unterwegs. Davon ca. 180 Sänger und Sängerinnen. Von den Geraer Gemeinden waren 14 aus Hl. Maximilian Kolbe und 17 aus St. Elisabeth dabei. Begleitet und betreut wurden wir von Mitgliedern/Vorstand des Cäcilienverbandes, Hauptchorleitern (unser Chorleiter Michael Formella war natürlich auch dabei) und Chorleitern. Unsere geistlichen Begleiter waren Dekan Schreiter und Päses Diakon Tauchert.

Eröffnung in Marienstern Kloster Marienstern Marie Schnee - Orgelkonzert in Olomouc

Begonnen haben wir unsere Chorwalfahrt mit dem gemeinsamen Morgenlob in Panschwitz- Kuckau, im Kloster Marienstern. Weiter ging es nach Liberec (Tschechien) wo wir in der Domkirche zur Kreuzerhöhung die Vesper sangen. Der Zielort für den ersten  Tag bildete Olomouc.

Wir waren in Olomouc in 2 modernen Hotels untergebracht. Olomouc ist eine Großstadt, Erzbischhofssitz und Studentenstadt. Sie ist eine Stadt mit historischen Bauten, Kirchen und Brunnen.

Am nächsten Tag durften wir im Dom von Olomouc (gotischer Baustil) einen sehr schönen Gottesdienst feiern. Dieser war natürlich mit himmlischen Chorgesängen untermalt.

Um den Bericht etwas abzukürzen und nicht auf jeden Tag einzeln einzugehen: täglich waren wir in anderen sehr schönen, älteren Städten unterwegs. Dort feierten wir gemeinsam Morgenlob, Vesper oder Gottesdienst, natürlich mit wundervollen Chorgesängen in Kirchen, Basilika, Dom, Kathedrale. Wir hatten interessante Stadtführungen, Kirchenbesichtigungen und hatten auch Zeit die Städte selbst zu erkunden. Die Orte welche wir besuchten waren SV. Koecek, Kromeritz, Velehrad und Hradec Kralove.

 Basilika Sv. Kopecek Orgel Sv. Kopecek Kromeritz - Maria Himmelfahrt

Um noch ein weiteres Highlight von unserer Reise zu nennen: am Abend des 3.10. präsentierte man uns im Hotel bezaubernde Folkloredarbietungen mit Musik, Gesängen und Tanz. Im Anschluss gestalteten wir uns einen gemütlichen, fröhlich und lustigen Abend mit Gesängen und Einzeldarbietungen.

Ein weiterer Höhepunkt war am Abend des 4.10. das Orgelkonzert in der Unikirche von Olomouc, welches von allen 3 Kantoren gestaltet wurde. Es war traumhaft schön, akustisch sehr klangvoll und viel zu schnell zu Ende.

 Vesper in Velehrad Wallfahrtskirche Velehrad Dreifaltigkeitssäule in Olomouc

Den krönenden Abschluss bildete der Gottesdienst in der Kathedrale “ Heiliger Geist“ in Hradec Kralove, in welcher die letzten Töne von „In Gottes Namen fahren wir“ erklungen sind.

Eine sehr gute Betreuung und Begleitung hatten wir vom Reiseunternehmen Schmidt aus Radibor, mit ihrer sehr guten Organisation, herzlichen und freundlichen Art.

Allen Organisatoren, Begleitern ein supergroßes Lob und herzliches Dankeschön.

Ich bin stolz und glücklich dabei gewesen zu sein. Es war ein ergreifendes, tolles Gefühl inmitten der vielen Chorsänger zu stehen und gemeinsam zu singen. Die Gotteshäuser hatten eine sehr gute Akustik.

Regina Schäfer