Caritaskreis

Ich möchte einen kleinen Einblick in die vielfältigen Arbeiten und Aufgaben des Caritaskreises in unserer Gemeinde geben. Caritas bedeutet ja organisierte Form der Nächstenliebe und deshalb steht in erster Linie die Arbeit für den Dienst am Anderen.

Wir in Lusan haben uns speziell auf die Dienste für ältere Menschen konzentriert, helfen aber auch bei der Gestaltung und Ausrichtung des komplexen Gemeindelebens mit, insofern gestalten wir Andachten und das Rosenkranzgebet, wir helfen bei Gemeindefeiern und Festen fleißig mit aus.

Nun zu den Schwerpunkten unserer Arbeit:

 

Geburtstagsrunden

Einmal im Monat gibt es eine kleine Geburtstagsfeier mit Kaffee und selber gebackenem Kuchen für alle Senioren, die im Vormonat ihren Ehrentag hatten. Zur Unterhaltung gibt es noch einen kleinen Beitrag inklusive.

 

Seniorenrunden

Die Seniorenrunden beginnen mit dem Gottesdienst, anschließend wird gemeinsam gefrühstückt, es folgt ein Programm welches ständig von den Themen her wechselt, Themen der Information und Aufklärung, was muss ich machen wann und wie im Ernstfall, es gibt Reiseberichte, Bewegungs- und Bastelaktivitäten der Jahreszeit angepasst etc. mehr. Das gemeinsame Mittagessen beschließt dann diesen Tag.

 

Begleitung zum Gottesdienst während der Messzeiten im Seniorenheim

Wir helfen dem Personal die Heimbewohner die zum Gottesdienst möchten in die Kapelle zu bringen. Wir achten während der Messe darauf, dass es ihnen auch gut geht. Also so ein kleiner Hol- und Bring Dienst zur Entlastung des Personals im Seniorenheim Edith Stein. Für manch aufmunterndes Gespräch währenddessen sind die Bewohner immer sehr dankbar.

 

Seniorenadvent

Jedes Jahr im Advent gibt es einen besonderen Tag für die Senioren.

Den Anfang macht wieder ein Gottesdienst, der besonders schön vom Kirchenchor gestaltet wird. Anschließend wird Platz genommen an den hübsch adventlich geschmückten Tafeln im Gemeindesaal und ein kleines künstlerisches Programm wird aufgeführt. Diese wird immer sehr gern angenommen. Große Freude macht den Senioren auch das gemeinsame Singen von Adventsliedern. Zeit zum Erzählen untereinander bei Kaffee, Stollen und Plätzchen ist auch immer noch gegeben.

 

Senioren- und Krankentag

Einmal im Jahr wird die Möglichkeit der Krankensalbung angeboten, also die Segnung und Stärkung eines jeden Einzelnen in der Gemeinschaft des Gottesdienstes. Das Zusammensein wird mit dem Mittagessen fortgeführt, bevor es mit einigen kleinen Beiträgen zur Unterhaltung weitergeht. Es werden geistige wie auch froh machende Vorträge geboten. Der Tag endet dann im gemütlichen Ausklang mit Kaffee und Kuchen.

 

Frau Peinel, die Vorsitzende unserer Caritaskreises organisiert einmal jährlich eine Seniorenausfahrt, die immer wieder sehr gern in Anspruch genommen wird. Die Fahrt der Senioren ist immer von lustigen und prägenden Erinnerungen gezeichnet, was noch lange nach Fahrt für viele gute Gespräche sorgt.

 

Die genauen Termine und Zeiten entnehmen Sie bitte der aktuellen Gottesdienstordnung.

I. Hager